Nachrichten 2010

8. November 2010

Braunschweig spielt! 2010

Erfolgreiche Premiere – Planungen für 2011 laufen

Am 6. und 7. November 2010 fand erstmals Braunschweig spielt! statt und bot die Gelegenheit, alle relevanten Neuerscheinungen der Messe in Essen, der SPIEL 10, kennen zu lernen und zu spielen.

Die knapp 200 Besucher informierten sich, welche Spiele für sich, Familie und Freunde interessant sind, und fanden auf diese Weise gleich sinnvolle Geschenkideen für Weihnachten! Dazu konnten an zwei Tagen unter fachkundiger Anleitung mehrere Hundert verschiedene Gesellschaftsspiele für Groß und Klein gespielt werden, vor allem die Neuheiten der Spielemesse SPIEL ’10 in Essen, aber auch Klassiker aus den vergangenen Jahren.

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg, so dass die Planungen für eine weitere Ausgabe im Jahr 2011 bereits laufen. Alle Informationen dazu unter www.braunschweig-spielt.de.

28. Juni 2010

DIXIT ist das neue Spiel des Jahres

Die Jury hat DIXIT zum neuen Spiel des Jahres 2010 gekürt. Es ist für 3-6 Spieler vorgesehen, wobei die 3er-Besetzung nur mit einer Sonderregel überhaupt funktioniert.

Das Spiel besteht im Wesentlichen aus kunstvoll gestalteten, großformatigen Karten mit sehr phantasievollen Motiven. Wer an der Reihe ist, sucht aus seinen Karten eine aus und gibt ein Stichwort bekannt. Die anderen Spieler wählen aus ihren Handkarten ebenfalls eine aus und alle ausgewählten Karten werden verdeckt gemischt, bevor sie offen in der Tischmitte ausgelegt werden. Es gilt dann, die Karte mittels verdeckt gelegter Chips zu erraten, die der Spieler an der Reihe (der sog. Erzähler) ausgesucht hatte.

Der besondere Reiz liegt darin, dass der Erzähler keine Punkte bekommt, wenn die Assoziation zwischen seinem Stichwort und seiner Karte zu schwer oder zu leicht war. Wenn alle oder gar keiner richtig liegen, geht der Erzähler leer aus. Punkte gibt es außerdem für eigene Karten, die andere als richtig angesehen haben.

Das Spiel spricht vollkommen andere Sinne und Spieler an als die vergangenen Spiele des Jahres wie Dominion, Keltis oder Thurn und Taxis. Weniger strategisches Denken ist gefragt, mehr Phantasie und Einschätzung der Mitspieler.

Tipp: Markieren Sie die ausgelegten Karten mit Zahlenchips von 1-6 (bzw. Spieleranzahl). Auf diese Weise tun sich viele Mitspieler leichter, die aus ihrer Sicht richtige Karte zu tippen. Außerdem könnte der Erzähler auch mittippen, wenn er die Karte seines linken Nachbarn herausfinden müsste.

30. Mai 2010

10. Spiel mit den Wölfen am 29. Mai 2010

In den Räumen der Stadtmission trafen sich über 50 Spielbegeisterte und probierten neue und alte Brett- und Kartenspiele aus. Bericht unter www.spiel-mit-den-wölfen.de.