Nachrichten 2015

14. November 2015

Spiel mit den Löwen am 14. November 2015

Die vierte Ausgabe vom Spiel mit den Löwen fand ausnahmsweise in der Stadtbibliothek Braunschweig im Schloss statt und war mit mehr als 200 Besuchern hervorragend besucht. Die 25 Tische waren tagsüber fast durchgehend belegt, erst in den Abendstunden lichtete sich das Bild etwas.

Informationen und Fotos unter www.spiel-mit-den-löwen.de.

12. November 2015

Platz 8 bei den Europe Masters

Am Samstag, 10. Oktober fand im Rahmen der „Spiel“ in Essen die EuropeMasters (Offene europäische Brettspiel Meisterschaft) statt. Es waren 29 Teams (insgesamt 116 Spieler) aus England, Österreich, Holland, Tschechien, Finnland, Belgien, Norwegen, Frankreich, Italien, Schweden, Kanada, Luxemburg, Schweiz und Deutschland dabei. Das Team der Norddeutschen Spielekultur, die Brett-Vorleger, war vertreten durch Johannes Schroeter, Matthias Bodenstein, David Kaufholdt und Uwe Hilgert.

Am Samstag kam es zur großen Entscheidung zwischen den 29 besten Teams Europas und wir konnten feststellen, das wir strategisch gut aufgestellt waren. Mit einem leichten Fehlstart im Spiel Five Tribes, bei dem man versucht als Sultan den Thron von Naqala zu besteigen, gab es in der ersten Runde nur 10 von 20 möglichen Punkten. Als nächstes begaben sich die Brett-Vorleger nach Orleans um dort durch Handel, Handwerk, Landwirtschaft und Wissenschaft die Vorherrschaft der Region zu erlangen. Dabei konnten dann 15 Punkte erspielt werden. Zur Halbzeit befand sich somit unser Team auf Platz Acht. In der dritten Runde widmeten wir uns der Antike, erkundeten unbekannte Länder, kämpften mit Barbaren, gründeten neue Städte und betrieben Schiffshandelsrouten um mit dem erwirtschafteten Geld und Gütern dann sagenhafte Tempel zu bauen. Das Team konnte hier am besten agieren und vier Siege verbuchen, auf dem Konto landeten 20 von 20 Punkten. Damit konnte sich das Team auf Platz Vier vorarbeiten. Es kam zur alles entscheidenden vierten und letzten Runde in der sich alles ums alte China drehte. Im Spiel ZhanGuo müssen die Spieler versuchen die streitenden Reiche zu einen und dem Kaiser zu gefallen. Dabei wird der Bau der Großen Mauer vorangetrieben, Paläste werden gebaut und Gouverneure eingesetzt. Leider gab es hier nur 9,5 Punkte und somit rutschte das Team in der Gesamtwertung auf den achten Platz. Insgesamt kam das Team auf 54,5 Punkte und verfehlte um nur vier Punkte ein Platz auf dem Treppchen.

Unser bester Spieler war David Kaufholdt mit zwei Siegen und 15 Punkten.

10. Oktober 2015

Brettvorleger bei den Europe Masters

In der Zeitung hallo Salzgitter erschien ein kleiner Artikel über unsere Mannschaft „Brett-Vorleger“, die heute bei den Europe Masters der Brettspiele antreten.


Anklicken für größere Ansicht

13. September 2015

Stadt-Land-Spielt! in der Stadtbibliothek Braunschweig

Am 15. September 2015 fand der dritte bundesweite Spieletag „Stadt-Land-Spielt!“ statt. In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Braunschweig machten wir mit! Rund 270 Besucher kamen.

Bilder anklicken für größere Ansicht

Ausführliche Informationen unter www.stadt-land-spielt.de.

19. Juli 2015

20. Spielmeile Braunschweig

Zum mittlerweile vierten Mal waren wir als Aussteller bei der Spielmeile Braunschweig dabei. Trotz Regenwetters kamen zahlreiche Besucher und spielten mit uns.

Bilder anklicken für größere Ansicht

21. Juni 2015

Vorstellung der nominierten Spiele im Café Anna in Wolfsburg

Am Sonntag, den 21. Juni 2015, wurden im Café Anna in Wolfsburg alle Spiele vorgestellt, die zum Spiel des Jahres, Kennerspiel des Jahres und Kinderspiel des Jahres 2015 nominiert wurden.

Bilder anklicken für größere Ansicht

16. Juni 2015

Spielefest Salzgitter

In der Salzgitter-Zeitung erschien ein kleiner Artikel zum Spielefest Salzgitter, siehe www.spielefest-salzgitter.de.

31. Mai 2015

Matheolympiade

Am Samstag, den 30. Mai 2015, wurde an der Heinrich-Albertz-Schule in Salzgitter erneut mit unserer tatkräftigen Unterstützung eine Matheolympiade abgehalten.

Bilder anklicken für größere Ansicht

9. Mai 2015

Brett-Vorleger qualifizieren sich für die Europe Masters

Am Samstag, 9. Mai war das Finale der Deutsche Mannschaftsmeisterschaften im Brettspiel im Rahmen des Herner SpieleWahnsinns. Das Team der Norddeutschen Spielekultur, die Brett-Vorleger, aus Salzgitter und Braunschweig war vertreten durch Johannes Schroeter, Matthias Bodenstein, David Kaufholdt und Uwe Hilgert.

Im Vorfeld wurden die vier Spiele (Auf den Spuren von Marco Polo, Gaja, Evolution und Cacao) ausgiebig getestet, analysiert und trainiert. Es wurden Strategien entwickelt und wieder verworfen, Statistiken aufgestellt und Wahrscheinlichkeiten berechnet.

Am Samstag kam es dann zur großen Entscheidung zwischen den 36 besten Teams Deutschlands und wir konnten feststellen, das wir strategisch sehr gut aufgestellt waren.

Insgesamt kam das Team auf 57 Punkte und verpasste denkbar knapp den Titel, es fehlte nur ein einziger Punkt für den Sieg der Deutschen Meisterschaft. In der Gesamtwertung reichte es dann für Platz 4 von insgesamt 239 teilgenommenen Mannschaften und damit hat das Team der Norddeutschen Spielekultur es zum ersten Mal geschafft, sich für die Europe Masters zu qualifizieren. Diese findet im Rahmen der Spielmesse in Essen am 10. Oktober 2015 statt, das heißt, das trainieren, testen, üben und analysieren geht weiter.

Bilder anklicken für größere Ansicht

Unser bester Spieler war Uwe Hilgert mit drei Siegen und einem 3. Plätzen was 17 Punkte für das Team einbrachte. Insgesamt hatten wir bei 16 Spielen sieben 1. Plätzen, vier 2. Plätze und fünf 3. Plätze. Damit waren die Brett-Vorleger die einzige Mannschaft ohne einen einzigen letzten Platz.

18. April 2015

Spiel mit den Wölfen am 18. April 2015

Gemütlich spielen in der Stadtmission in Wolfsburg von 11 bis mindestens 23 Uhr. Details dazu unter www.spiel-mit-den-wölfen.de.

14. März 2015

Braunschweig spielt am 14. und 15. März 2015

Am 14. und 15. März 2015 fand die siebte Ausgabe von Braunschweig spielt! statt, erstmals im März. So war sichergestellt, dass alle wichtigen Neuheiten des Jahrgangs vorrätig waren und dass unsere Spiele­erklärer ausreichend Zeit hatten, diese kennenzulernen, um den Besuchern den Einstieg so einfach wie möglich zu machen.

Ausführliche Informationen unter www.braunschweig-spielt.de.

2. März 2015

Vorausscheidung zur Deutschen Brettspielmeisterschaft

Seit Oktober trainieren zwei Teams von uns für die regionalen Vorausscheidungen zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Brettspiel. Die Mannschaft "Brett & Breakfast" bestehend aus Mareike von Bodenhausen, Kai-Uwe Edinger, Tobias Reese und Jürgen Flory hat am 1. März in Kassel an einem der 16 Vorausscheidungsturniere teilgenommen. Kai-Uwe Edinger belegte in der Einzelspielerwertung den 3. Platz und konnte dem Mannschaftskonto drei Siege zu buchen. Insgesamt kam Brett & Breakfast auf den 4. Platz und verpassten knapp den Einzug ins Finale, es fehlten nur vier Punkte.

Unsere weitere Mannschaft "Die Brett-Vorleger" bestehend aus Johannes Schroeter, Matthias Bodenstein, David Kaufholdt und Uwe Hilgert hat am 28. Februar in Hannover ihr Glück versucht. Johannes Schroeter konnte alle vier Spiele gewinnen und hat damit die Höchstpunktzahl von 20 Punkten und den Titel bester Einzelspieler einfahren können. Die Mannschaft erzielte ebenfalls ein sehr gutes Ergebnis und konnte den Vorentscheid klar gewinnen und sich somit für das Finale qualifizieren.

Das Finale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft im Brettspiel 2015 wird am 9. Mai im Herner Kulturzentrum, während des 34. SpieleWahnsinns (8. - 10.05.) ausgetragen. Es nehmen 36 Mannschaften aus ganz Deutschland teil. Die ersten vier Mannschaften qualifizieren sich dann für die Europe Masters.

Bild anklicken für größere Ansicht

22. Februar 2015

Spieletag im Kultubüro Südstadt in Hannover

Über hundert Spiele standen bereit, um kostenlos vor Ort ausprobiert zu werden. Rund 100 Besucher versanken in die Welt der Spiele und 17 davon nahmen auch am Dominion-Turnier teil (Informationen dazu siehe www.dominion-welt.de).

Bilder anklicken für größere Ansicht

Für das leibliche Wohl sorgten die Südstadt-Frauen mit dem Verkauf von Getränken und einem Mittagsimbiss sowie mit Kaffee & Kuchen.